Aanand bringt dir den authentischen Geschmack der indischen Küche.

Rezepte

Auf dieser Seite findest du meine besten Rezepte für den Einsatz der Aanand Produkte. Vegetarische Rezepte sind mit der Bezeichnung "VEGI" im Titel markiert.

Gut zu wissen: Die Aanand Currypaste wurde so konzipiert, dass du sie für jedes indische Curry anwenden kannst und somit stehen dir im Internet tausende Rezepte zur Verfügung. Leckere Rezepte findest du unter anderem auf diesen beiden Webseiten: The Curry Guy (Englisch) oder Hari Ghotra (Englisch)

Aanand Rogan Josh

PDF Druckversion

Rogan Josh Curry

Das aromatische, nussige Rogan Josh ist ein typisch Curry aus der Region Kashmir. Als Beilage wird Reis oder Fladenbrot (Chapatis, Rezept siehe weiter unten) serviert.

Zutaten für 4 Personen

Vorbereitung

  1. Ingwer, Knoblauch, Chilis klein hacken, danach 1/4 der gehackten Menge in den Joghurt Mischen
  2. Safran und Mandeln ebenfalls in den Joghurt geben und danach die Joghurtpaste mit dem Fleisch vermengen und im Kühlschrank marinieren (2 bis 24 Stunden - je länger, desto besser)
  3. Zwiebel in Ringe schneiden und beiseite stellen
  4. Die Kartoffeln in ca. 3 cm grosse Stücke schneiden und in separater Pfanne gar kochen, danach beiseite stellen

Anleitung (Dauer: ca. 30 Min)

  1. Öl bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen
  2. Zwiebeln, Ingwer, Chilis bei mittlerer Hitze leicht braun werden lassen (Achtung: sie dürfen nicht anbrennen).
  3. Knoblauch und Currypaste sowie 2 EL Wasser dazugeben und unter Rühren ca. 2 Min leicht anbräunen lassen
  4. Hitze etwas erhöhen und Fleisch dazu geben. Unter Rühren 2 Min leicht anbräunen lassen
  5. Passierte Tomaten sowie max. 1/4 Glas Wasser dazugeben und Hitze erhöhen bis die Sauce einkocht
  6. Erbsen dazugeben und unter tiefer bis mittlerer Hitze sowie halb zugedeckt 20 Min kochen (gelegentlich umrühren)
  7. Kartoffeln dazugeben, Curry salzen und optional Garam Masala Gewürzmischung untermengen
  8. Mit Koriander oder Petersilie garnieren und servieren

Aanand Balti Chicken

PDF Druckversion

Balti Curry

Balti Chicken ist ein kräftiges, würziges Curry. Als Beilage wird Reis oder Fladenbrot (Chapatis) serviert.

Zutaten für 4 Personen

Vorbereitung

  1. 4 EL Joghurt mit der halben Packung Currypaste sowie 1 EL Öl zu einer Paste verrühren. Das Hühnchen mit der Paste gut vermengen und im Kühlschrank marinieren (2 bis 24 Stunden - je länger, desto besser)
  2. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden
  3. Ingwer, Knoblauch, Chilis klein hacken
  4. Karotten in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  5. 4 EL Joghurt in eine kleine Schale abfüllen (damit er Raumtemperatur erhält)

Anleitung (Dauer: ca. 30 Min)

  1. Öl bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen
  2. Zwiebeln, Ingwer, Chilis bei mittlerer Hitze leicht braun weden lassen (Achtung: sie dürfen nicht anbrennen).
  3. Knoblauch und Currypaste sowie 2 EL Wasser dazugeben und unter Rühren ca. 2 Min leicht anbräunen lassen
  4. Hitze etwas erhöhen und Hühnchen dazu geben. Unter Rühren 2 Min leicht anbräunen lassen
  5. Passierte Tomaten sowie max. 1/4 Glas Wasser dazugeben und Hitze erhöhen bis die Sauce einkocht
  6. Karotte, Spinat dazugeben und unter tiefer bis mittlerer Hitze sowie halb zugedeckt 20 Min kochen (gelegentlich umrühren)
  7. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und 1 EL Sosse abschöpfen, diesen danach mit den 4 EL bereitgestellten Joghurt langsam vermischen
  8. Die Joghurtmischung in die Pfanne geben und 3 Min stehen lassen ohne zu rühren, danach vorsichtig umrühren (dieser Prozess verhindert, dass das Joghurt gerinnt)
  9. Curry salzen und optional Garam Masala Gewürzmischung beigeben
  10. Mit Koriander oder Petersilie garnieren und servieren

Aanand Balti Kichererbsencurry (VEGI)

PDF Druckversion

Balti Curry

Balti Kichererbsencurry ist ein kräftiges, würziges Curry. Als Beilage wird Reis oder Fladenbrot (Chapatis, Rezept siehe weiter unten) serviert.

Zutaten für 4 Personen

Vorbereitung

  1. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden
  2. Ingwer, Knoblauch, Chilis klein hacken
  3. Karotten in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  4. Den Joghurt in eine kleine Schale abfüllen (damit er Raumtemperatur erhält)

Anleitung (Dauer: ca. 30 Min)

  1. Öl bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen
  2. Zwiebeln, Ingwer, Chilis bei mittlerer Hitze leicht braun werden lassen (Achtung: sie dürfen nicht anbrennen).
  3. Knoblauch und Currypaste sowie 2 EL Wasser dazugeben und unter Rühren ca. 2 Min leicht anbräunen lassen
  4. Passierte Tomaten sowie max. 1/4 Glas Wasser dazugeben und Hitze erhöhen bis die Sauce einkocht
  5. Karotte, Spinat und Kichererbsen dazugeben und unter tiefer bis mittlerer Hitze sowie halb zugedeckt 20 Min kochen (gelegentlich umrühren)
  6. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und 1 EL Sosse abschöpfen, diesen danach mit den 4 EL bereitgestellten Joghurt langsam vermischen
  7. Die Joghurtmischung in die Pfanne geben und 3 Min stehen lassen ohne zu rühren, danach vorsichtig rühren (dieser Prozess verhindert, dass das Joghurt gerinnt)
  8. Curry salzen und optional Garam Masala Gewürzmischung beigeben
  9. Mit Koriander oder Petersilie garnieren und servieren

Aanand Dal Makhani (VEGI)

PDF Druckversion

Dal Makhani

Dal Makhani ist ein reichhaltiges vegetarisches Curry mit Bohnen. Als Beilage wird vorzugsweise Fladenbrot (oder Reis) serviert. Wer ein indisches Naan Brot selber backen möchte, findet hier mein Lieblingsrezept: Naan Rezept (Englisch).

Zutaten für 4 Personen

Vorbereitung

  1. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden
  2. Ingwer, Knoblauch, Chilis klein hacken
  3. Karotten in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  4. Die Bohnen in einem Sieb ausschütten und kurz mit Wasser abwaschen

Anleitung (Dauer: ca. 30 Min)

  1. Butter bei mittlerer Hitze zergehen lassen
  2. Zwiebel bei mittlerer bis tiefer Hitze leicht braun werden lassen (Achtung: sie dürfen nicht anbrennen)
  3. Knoblauch, Ingwer, Chilis und Currypaste sowie 2 EL Wasser dazugeben und unter Rühren 2 Min leicht anbräunen lassen
  4. Passierte Tomaten dazugeben und Hitze erhöhen und während 5 Minuten kochen Vorsicht Spritzgefahr > rühren)
  5. 1/4 Glas Wasser, Karotten und Bohnen dazugeben und unter tiefer bis mittlerer Hitze sowie halb zugedeckt 10 Min kochen (gelegentlich umrühren)
  6. 1/4 des Currys abschöpfen und in einen Mixer geben, ca. 3 EL kaltes Wasser sowie den Joghurt dazugeben und pürieren
  7. Die pürierte Masse zurück in die Pfanne geben und unter tiefer Hitze 5 Min weiterkochen
  8. Curry salzen und optional Garam Masala Gewürzmischung und Rahm untermengen
  9. Mit Koriander oder Petersilie garnieren und servieren

Aanand Chapati/Fladenbrote (VEGI)

PDF Druckversion

Chapati

Chapati sind sehr einfach und schnell zubereitete Fladenbrote.

Zutaten für 4 Personen

Vorbereitung

  1. Zutaten in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden
  2. Lauwarmes Wasser dazugeben und kneten, der Teig sollte elastisch sein aber nicht zu trocken und nicht zu nass. Die Menge Wasser beträgt ca. 140ml
  3. Den Teig danach 15 Min ruhen lassen

Anleitung (Dauer: ca. 20 Min)

  1. Eine grosse Bratpfanne sehr heiss werden lassen (ca. Stufe 8 von 10)
  2. Den Teig rollen und die Rolle in mehrere ca. Pingpong-Ball grosse Stücke schneiden
  3. Die Teigbälle dünn ausrollen und danach in der heissen Pfanne ohne Öl ausbacken
  4. Ein Teigfladen ist fertig wenn er beidseitig mittelstark gebräunt ist, man sollte die Fladen ca. alle 10 Sekunden wenden
  5. Von grösster Wichtigkeit ist, dass die fertigen Fladen auf einem Rost gelagert werden und man sie auch nicht aufeinanderstapelt. Der Grund ist, dass ein heisser oder warmer Fladen bei Berührung mit einer festen Unterlage sofort weich/feucht wird

Aanand indische Grill-Spiesse (inkl. Vegie-Variante)

PDF Druckversion

Grill

Für den sommerlichen Grillabend oder als Beilage zum Curry.

Zutaten für 4 Personen

Anleitung (Dauer: ca. 10 Min - plus mehrere Stunden ziehen lassen)

  1. Limetten vor dem aufschneiden von Hand etwas kneten, damit mehr Saft gewonnen werden kann
  2. Danach alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und mind. 2 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Je länger die Marinade zieht, desto besser der Geschmack. Jedoch würde ich die Spiese nicht länger als 12 Stunden ziehen lassen
  3. Danach die Spiese auf dem Grill golbraun braten. Alternativ in der Grillpfanne oder im Backofen. Für die Backofenvariante die "Grill" Funktion aktivieren (falls verfügbar) und die Spiesse weit oben, nahe der Hitzequelle platzieren. Alle 5 Min wenden.